TV Empfangsanlagen 

Um Fernsehen zu schauen, muss zunächst die Entscheidung getroffen werden, auf welche Art und Weise das TV-Signal erfolgen soll. Grundsätzlich gibt es hierfür drei Arten: 

1. per Satellit (DVB-S)

2. per Kabel (DVB-C)

3. Terrestisches Digital Fernsehen (DVB-T)

Die beiden ersten Möglichkeiten sind aktuell die gängigsten Möglichkeiten für das Wohn oder Geschäftsgebäude. 

DVB-S und DVB-T empfangen Sie in Deutschland fast an allen Orten. Allerdings ist die Anzahl der Kanäle in Abhängigkeit von der Signalqualität beim Empfang über DVB-T abweichend. Die Möglichkeit des DVB-C Empfangs bietet sich nur in Bereichen, die vom jeweiligen Netzanbieter erschlossen sind. Hier ist es notwendig, dass Sie sich vorab bei einem Kabelfernsehanbieter über die Möglichkeit des Empfangs informieren (z.B. Unitymedia). 

Je nach Projektgröße können Kanalaufbereitungsanlagen sinnvoll und nötig werden. Wir informieren Sie gerne über die jeweiligen Möglichkeiten zu Ihrem Projektstandort. 


Hier möchten wir einen unserer Qualitätslieferanten präsentieren: